Kunderbunte Ringe

Diese kunterbunten Spielringe fördern Babys und auch noch Kleinkinder auf vielfältige Weise, besonders die Motorik und die Sinneswahrnehmung werden unterstützt. Die Spielringe animieren die Babys dazu, mit den Händen nach ihnen zu greifen und die Ringe festzuhalten. Klappt das mit dem Greifen schon ganz gut, dann beginnen die Babys die Ringe zu Schütteln und lösen ein leises Rasselgeräusch aus. Dies wird durch kleine bunte Perlen erzeugt, die auch durch den transparenten Ring zu beobachten sind. Später trainieren die Kinder das Rollen, Werfen und Kleinkinder sogar das Fangen.

Material:

  • CO2-Schlauch (Bierschlauch für Zapfanlagen) oder Fußbodenheizungrohr
  • Bunte Miniperlen z.B. Bügelperlen
  • ca. 8x4cm Filz oder Stoff
Kunterbunte Spielringe

Bastelanleitung:

  1. Schneidet für den Umfang des Ringes ein Stück Schlauch zurecht, je nach gewünschter Größe. Die Ringe auf den Bildern haben einen Durchmesser von 25cm.
  2. Füllt den Schlauch beliebig mit den bunten Perlen, aber nicht stopfen, sonst rasselt der Ring nicht.
  3. Der Schlauch wird nun mit einem Heißluftföhn an den Enden erhitzt (bis er glasklar ist) und dann „stumpf“ zusammen geschweißt. Wichtig ist, dass der Schlauch ein PE-Schlauch ist, da nur PE sich verschweißen lässt.
  4. Zum Schluss filzt ihr die Verschlussstelle zu. Hierfür wickelt ihr etwas Märchenwolle stramm über den Verschluss, taucht die Wolle kurz in lauwarmes Wasser, und streichelt am besten mit nassen, seifigen Händen ganz sanft die Wolle, bis sie sich verfilzt, etwa 5 Minuten. Zum Schluss noch die Wolle unter klaren Wasser ausspülen. Alternativ könnt ihr auch ein Stück Stoff über den Verschluss nähen.

Spielideen

  • Den Spielring vom Säugling greifen und festhalten lassen
  • Den Spielring schütteln, wegen der Perlen rasseln sie leise
  • Den Spielring über verschiedene Gegenstände aufhängen z.B. über Schranktürknöpfe
  • Ein Seil oder eine dicke Filzschnur spannen (z.B. zwischen Pfeilern oder Tischbeinen und vorher den Ring daran aufhängen, vielleicht noch mit anderen Dingen zum Entdecken, z.B. Schneebesen oder Kochlöffel mit einem Loch in der Mitte)
  • Den Spielring versuchen über den Boden zu rollen, leichter geht es über eine Schräge
  • Ältere Kinder können den Spielring über Kegel oder eine Flaschen werfen
  • Auch aus Duplosteinen lassen sich Zieltürme zum Ringwerfen bauen, dafür braucht man eine Duploplatte als Untergrund zum Bauen der Türme
  • Den Spielring am Handgelenk oder Fußgelenk kreisen lassen