Magischer Regenmacher (Rainmaker)

Material:

  • Leere Dose z.B. eine Chipsdose inkl. Deckel
  • Farbiges Tonpapier oder farbige Klebefolien
  • evtl. Holz- oder Wachsmalstifte
  • Ein Stück Hasendraht oder Nägel
  • Kleine Kieselsteine, Reis oder getrocknete Maiskörner
  • Backpapier
  • Haushaltsgummis oder Paketschnur
  • Eine Zange (Hasendraht) oder Hammer (Nägel)

Bastelanleitung:

1. Schneidet für das Maß der Dose ein Stück Tonpapier zurecht, welches die ganze Dose bedeckt. Das Tonpapier könnt ihr nach belieben mit Holz- oder Wachsmalstiften bemalen. Danach klebt ihr das bemalte Tonpapier um die Chipsdose herum. Alternativ könnt ihr die Dose auch mit farbiger Klebefolie bekleben, dies ist praktischer, bei der Version mit den Nägeln.

2. Danach schneidet ihr mit Hilfe einer Zange ein Stück Hasendraht in der Länge der Dose zurecht. Dieses wird zu einer Rolle gewickelt und in die Chipsdose gesteckt. Alternativ könnt ihr auch  Nägel mit einem Hammer und mit einem Abstand von etwa zwei Zentimetern in die Papprolle Schlagen. Die Anordnung sollte rundherum in Form einer Spirale sein.

3. Jetzt könnt ihr kleine Kieselsteine oder auch Reis in die Dose füllen und die Dose mit dem Plastikdeckel verschließen, am besten den Deckel mit Sekundenkleber fixieren, damit die Dose nicht ungewollt aufgeht.

4. Zum Schluss schneidet ihr aus dem Backpapier zwei Kreise die ca. 6 cm mehr Durchmesser als die Dose haben zurecht und befestigt diese Kreise mit Haushaltsgummis oder einer Paketschnur an der Ober-und Unterseite eures Regenmachers.

Spielideen

  • Den Regenmacher mit Bändern und Federn beschmücken
  • Regenmacher über den Boden rollen lassen oder eine breite Rampe hintunter rollen
  • Regenmacher vertikal drehen, mal langsam, mal schnell
  • Regenverse und Regenlieder mit dem Regenmacher begleiten
  • Den Regenmacher als rhythmische Rassel benutzen

Regen, Regen, tropf, tropf, tropf (Rhythmus- und Berührungsspiel)

Regen, Regen, tropf, tropf, tropf,               (leicht auf die Oberschenkel patschen)
fall auf meinen Kopf, Kopf, Kopf,               (leicht auf den Kopf trommeln)
fall auf meine Hand, Hand, Hand,             (mit den Fingerspitzen auf die Handrücken prasseln)
fall aufs ganze Land, Land, Land.              (mit den Fingerspitzen langsam von oben nach unten regnen.)
Reeegeeen, Reeegeeen.                               (Ganz langsam im Rhythmus des Gesprochenen auf die Brust klopfen.)

Kindergebet

Lieber Gott,
lasse die Sonne scheinen,
und den Regen weinen.
Du schickst die Sonne und den Regen,
und alles wächst durch deinen Segen.
Amen

Regenlied: „Es regnet“

Melodie und Text: überliefert

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass!
Und wenn’s genug geregnet hat, dann wächst auch wieder Gras!

Es regnet, es regnet, es regnet seinen Lauf!
Und wenn’s genug geregnet hat, dann hört’s auch wieder auf!

Es regnet, es regnet, was kümmert uns das!
Wir sitzen im Trocknen, und werden nicht nass!