Familienalltag mit Kleinkindern

Das Leben mit kleinen Kindern ist nicht immer die reine Freude, denn sie schreien, jammern und heulen, sind manchmal sehr wütend oder ängstlich, gehen überall dran, wollen nicht schlafen oder essen, das Regellernen kommt nur mühsam voran. Das Wissen darüber, was dieses Verhalten mit der Entwicklung des Denkens und sozialen Verstehens und mit der Ausbildung einer sicheren Bindung an die Eltern zu tun hat, kann helfen, den Familienalltag zu entlasten. Gleichzeitig erfahren Eltern, welche Bedeutung die ersten drei Jahre für die Entwicklung des Kindes haben und wodurch sie die Kinder in ihrer Entwicklung fördern. Kinder im Alter bis zu drei Jahren können mitgebracht werden.

Eltern, die wissen möchten, warum kleine Kinder schreien, jammern, wütend oder ängstlich sind, bietet die Volkshochschule Wildeshausen einen Kurs unter der Leitung von Dr. Erika Butzmann an.

Ab Mittwoch, 6. November um 9.30 Uhr
Welche Bedeutung die ersten drei Jahre im Leben eines Kindes haben…
Wie sie Kinder in ihrer Entwicklung fördern können, um gleichzeitig den Familienalltag zu entlasten.

Kursort: Waltberthaus, Wittekindstraße 8.
Anmeldungen nimmt die VHS unter Telefon  0 44 31/ 7 16 22 entgegen.
Kinder bis drei Jahre können zu dem Kurs mitgebracht werden.